Inhalt

Reha-Ziele

Reha-Ziele sind Ihr Schlüssel zum Erfolg

Reha-Ziele konkret zu formulieren ist nicht einfach.

Viele Ziele haben wir mehr oder weniger klar im Kopf. Oft setzen wir sie aber nicht in die Realität um, so wie die guten Vorsätze für das neue Jahr. Damit Ziele greifbarer, planbarer und umsetzbar werden, müssen sie konkretisiert, also formuliert und aufgeschrieben werden.

Sicher ist:

Sie werden nach der Reha nicht zufrieden sein, ohne zuvor Reha-Ziele benannt zu haben.

Weshalb?

Wenn Sie Sich nach der Reha die Frage stellen: „Wie zufrieden bin ich mit dem Erreichten?“, dann können Sie diese Frage erst dann beantworten, wenn Sie Ihr „angestrebtes Soll“ vorher klar festgelegt haben.

Wichtig ist, dieses Soll zu Beginn der Rehabilitation festzulegen. Machen Sie dies gar nicht oder erst im Nachhinein, werden Sie nie richtig zufrieden sein. Ihnen werden Ihre Ergebnisse immer zufällig erscheinen und Sie können sie nicht Ihren geplanten Handlungen zuschreiben.

Glaubenssätze bestimmen, welche Veränderungen möglich sind.

Das Wissen um Verschleiß und Alterungsprozesse des Körpers darf nicht zu einer Resignation führen, dass Mobilität, Leistungsfähigkeit und Schmerzarmut nicht mehr erreichbar wären. Es gibt sehr viele Menschen, die trotz erheblicher degenerativer Veränderungen des Bewegungsapparates schmerzfrei und gut mobil und beweglich sind; auch sehr viele Menschen, die trotz relevanter Lungenerkrankung oder Herzkrankheit gut belastbar sind. Warum sollte dieses nicht auch für Sie möglich sein?

Fragen Sie sich: Wie könnte im positivsten Fall die Zukunft aussehen?

Denn uns motiviert die Vorstellung, wie es sein wird, wenn das Ziel erreicht ist.

Auf etwas hin zu planen ist reizvoll!

Und mit einer festen Vorstellung vom Ziel ist es leichter, sich auf den Weg zu machen. 

Fokussieren Sie sich nicht auf bestimmte Diagnosen. Diese beschreiben meist nur auffällige körperliche Veränderungen, sagen aber in der Regel nichts darüber aus, ob diese Veränderungen einen Krankheitswert haben.

Ziel der Rehabilitation ist: Steigerung der körperlichen und mentalen Leistungsfähigkeit, Linderung von bestehenden Schmerzen sowie anderer Beschwerden und Erreichen einer seelischen Ausgeglichenheit. Diese Ziele sind nur bedingt abhängig von klassischen „Diagnosen“.

Versetzen Sie sich zur Formulierung des Reha-Zieles in die Zukunft und halten Sie aus dieser Perspektive fest, wie es dann sein soll. Wir besprechen gerne mit Ihnen, welche Ziele realistisch erscheinen und helfen auf dem Weg dahin.

Suche & Service

Anschrift und Kontakt

Reha-Zentrum Schömberg | Klinik Schwarzwald

Römerweg 50 | 75328 Schömberg
Tel. 07084 - 930 0 | Fax 07084 - 930 375

Kontaktformular